EBERTS - Hamburgs KULT-Disco

Einlasskriterien

Uns liegt eine freundliche, gemütliche & dennoch Stimmungsvolle Atmosphäre am Herzen!

Bei unseren Parties werden von unseren hauseigenen Fotografen Bilder gemacht, die dann später auf der Internetseite veröffentlicht werden. Ihr findet Sie in der Fotogalerie. Bitte lesen Sie hierzu unsere Gäste-Foto-Einwilligung durch.
Vor allem das wohlergehen der Lady’s liegt uns am Herzen & wir zeigen keine Toleranz gegenüber Gästen die sich nicht zu benehmen wissen.
… feiern & flirten bedeutet nicht, dass eine Frau sich belästigen lassen muss.

Bei solchen und evtl.auch anderen Vorfällen und Problemen, die unsere Security-Mitarbeiter vielleicht im Einzelfall noch nicht sofort selbst erkannt haben, freuen wir uns, wenn Sie unsere ´Mitarbeiter für nächtliche Sicherheit‘ gerne ansprechen und aufmerksam machen.
Auch unsere Service Kräfte werfen ein Auge darauf dass kein Ärger oder Stress entsteht & wenn doch, benachrichtigen diese sofort unsere Security.
Wir leben mit und von unseren Gästen! Wir sind traurig um jeden Gast, den wir des Hauses verweisen müssen und um jeden Besucher, den wir bereits an der Tür abweisen müssen. Wir sind für alle offen, die sich toll vergnügen wollen!
Die Nationalität unserer Gäste ist uns egal, aber wir wünschen keine Gäste, die – als Einzelne oder auch in der Gruppe – mit ihrem Auftreten, ihrem Stil oder ihrer Dominanz eine negative Wirkung auf andere Gäste haben… Dazu kann auch die Kleidung gehören!

Jeder ist uns als Gast willkommen, der uns mit seiner Kleidung zeigt, dass er eine tolle PartyNacht erleben will…

 

…und dazu gehören im Eberts:

– keine Motorrad-Kleidung
– keine Sportbekleidung
– keine Freizeit-& Outdoor-Mützen usw

 

Gewünschter DressCode:

– gepflegt & leger…
– schick & szenig…
– smart & elegant…
– in & lässig…
– hot & trendy…
– sexy mit Stil…

 

Unsere Eberts Security-Mitarbeiter haben die Anweisung, darauf zu achten, ob unsere Einlass Kriterien eingehalten werden! Bitte habt Verständnis dafür, dass sie sich an der Tür nicht auf Diskussionen einlassen können.

Anregung und konstruktive Kritik nimmt die Geschäftsleitung gern per eMail entgegen.